Wohin mit den gebrauchten Klamotten?

Wohin mit den gebrauchten Klamotten?

Mit diesem Artikel, spreche ich glaube ich nicht nur Frauen sondern auch Männer an und hoffe, dass ich euch ein wenig weiterhelfen kann.

Erst letzte Woche habe ich darüber nachgedacht wie viele Klamotten sich auf Dauer ansammeln. Da sind dann die unzähligen Jeanshosen, von denen man höchsten drei Stück noch anzieht, tausend Blusen, manche davon ein absoluter Fehlkauf und Schuhe soweit das Auge reicht. Das Problem ist – ich kann mich nur sehr schwer von meinen Klamotten trennen.

Am Sonntag war dann für mich DER Tag, wo ich meinen inneren „Modehund“ überwunde habe und endlich ausgemistet habe – es war definitiv nötig!!

Foto: weheartit
Foto: weheartit

 

Ob ihr es glaubt oder nicht, es hat sich unglaublich toll angefühlt, den Kleiderschrank mal zu sortieren. Am Ende meiner Aktion konnte meinen Augen nicht trauen. Zwei große Berge voll Klamotten, ein Dutzend Schuhe und jede Menge Accessoires, die mir nicht mehr gefallen. Nun saß ich da, zwischen einem Berg Klamotten und einem Haufen voll Schuhe und habe mich gefragt, was ich damit nun anfangen könnte.

Ich habe natürlich zuerst an die Flüchtlinge gedacht, die es sicherlich sehr nötig haben. Ganz in meiner Nähe wurde auch noch ein neues Flüchtlingslager eröffnet und so habe ich sofort nachgefragt, ob Kleidung gebraucht wird. Da aber der Herbst nun vor der Tür steht und ich überwiegend Sommerkleidung ausgemistet habe, musste nun Plan B her – Kleidung im Internet verkaufen.

Finde ich generell sehr gut, da es bequem ist die ehemaligen Lieblingsstücke von Zuhause aus loszuwerden. Nun gibt es unzählige Portale, auf denen man sofort loslegen kann. Wo Ihr überall eure Klamotten, die ihr nicht mehr braucht, anbieten könnt, dass findet Ihr in dem informativen Artikel zu Kleidung verkaufen  auf der Best-Off Seite Versandhaeuser-Modehaeuser.de. Der Artikel stellt 27 Portale vor, über die ihr eure gebrauchte Kleidung an die Frau bzw. den Mann bringen könnt. Sehr interessant und übersichtlich auch noch dazu.
Da steht dem Verkauf nichts mehr im Wege – Viel Erfolg!

2 Responses
  1. ich muss auch unbedingt ausmisten, aber es fällt mir so schwer! Wie hast du deinen “modehund” überwunden?

    1. Nachdem ich gemerkt habe, dass in meinem Kleiderschrank so gut wie nix mehr reinpasst, wusste ich… ich muss ausmisten 😀 Mir fällt eigentlich auch super schwer mich von meinen Sachen zu trennen aber wenn ich damit ein wenig mein Taschengeld aufbesern kann oder sogar was gutes tun kann – Wieso nicht 🙂
      Schau doch mal ob im tiefsten Winkel deines Kleiderschranks, ob du nicht was findest, was du so gar nicht mehr anziehst!

      Viel, viel Erfolg und vielleicht berichtest du mirja davon ob du dich von dem Einen oder Anderen Teil, trennen konntest 🙂

      Liebe Grüße
      Diana

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *