KARL LAGERFELD: NEUE LINIE

Internationale Events in Berlin, New York, London, Sydney und Paris feierten am 25. Januar 2012 den Launch der neuen “Karl” by Karl Lagerfeld Kollektion. Im Pariser Viertel Saint-Germain-des-Prés trafen der Designer sowie Kooperationspartnerin Natalie Massenet um 16: 30 Uhr persönlich vor dem Café “Les Deux Magots” ein und fällten den Startschuss. Erhältlich ist die Kollektion bei Net-a-porter.com. 

Die rund 100 Stücke umfassen Abendmode und Daywear und sind laut Natalie Massenet, Gründerin von Net-a-porter, ein “großartiger Mix aus Street-Style und zeitgenössischem Chic.” Neben eleganten, schwarzen Kleidern mit tiefen Rückenausschnitten umfasst die Kollektion auch silberfarbene Jeans, Westen und Tops sowie fingerlose Handschuhe oder abnehmbare Krägen, wie sie auch Karl Lagerfeld selbst gerne trägt.

Preislich ist die Linie niedriger als Lagerfelds Premium-Linie angesiedelt (zwischen 60 und 300 Euro), weshalb sie auch als “Masstige” bezeichnet wird – eine Wortschöpfung aus “Masse” und “Prestige”. Lagerfeld hatte damals erklärt, dass es seit langen ein Traum von ihm gewesen sei ein “Elitärsein der Massen” zu verwirklichen. “Ich denke, dass es fast meine Pflicht ist, dies mit meinem Namen zu machen. Das ist der Weg der Modernität.”

Zur neuen Kollektion sagte er: “Es ist mein jetziger Geschmack und Stil und eine Reflektion dessen, von dem ich vermute wie eine große Anzahl von Leuten heute gekleidet sein möchte.“ Gefeiert wurde der Launch der Linie während der Haute Couture Woche am 25. Januar in Paris. Besonderes Highlight für die anwesende Karl-Anhängerschaft während des Launch-Events: Mit Hilfe einer iPhone-App konnten Kunden die im Schaufenster ausgestellten Stücke scannen, anschließend online bestellen und mit etwas Glück auch Teile der Kollektion gewinnen.

 

Bilder der Kollektion “Karl” by Karl Lagerfeld im Überblick

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.