Alles rund um Dessous

Viele Frauen denken, dass es sich bei Dessous nur um sexy Unterwäsche handelt. Diese Annhame ist jedoch falsch. Alles, was es über Dessous zu wissen gibt, verrate ich euch heute.

Begriffsklärung und Beispiele

Der Begriff “Dessous” bezeichnet umgangssprachlich einfach die Tagwäsche, die man unter der normalen, alltäglichen Kleidung trägt. Das Wort kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie “passender Weise” oder auch “Unteres”. Hierzulande wird jedoch meist besonders schöne, aufreizende Unterwäsche als Dessous bezeichnet. Deshalb verstehen die meisten auch Reizwäsche unter dem Begriff. Dabei gibt es ganz unterschiedliche Formen von Dessous. Wer einen Blick auf die riesige Auswahl werfen möchte, erhält mehr Infos hier. Es ist übrigens wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich Frauen in schöner Unterwäsche wohler fühlen und mehr Selbstbewusstsein ausstrahlen. Egal, ob sie diese für ihren Partner oder für ein Bewerbungsgespräch anziehen. Sie fühlen sich weiblicher und attraktiver. Beliebteste Stoffe sind vor allem Samt, Satin und Spitze. Leider eignen sich solche Materialien nicht unbedingt für den funktionalen Gebrauch im Alltag. Außerdem muss man dabei besonders darauf achten, dass das Material beim Reinigen nicht beschädigt wird. Normale Funktionsunterwäsche verträgt den Waschmaschinengang hingegen gut. Natürlich gibt es auch ganz unterschiedliche Vorlieben bei BHs und Slips, sowie speziellen Strümpfen und Korsagen. Für Männer ist solch ein Outfit an einer Frau meist sehr anregend. Aber auch die Damen kommen schneller in Stimmung, wenn sie entsprechend gekleidet sind.

Foto: © NA/AbleStock.com/Thinkstock
Foto: © NA/AbleStock.com/Thinkstock

Dessous vs. Lingerie

Vor wenigen Jahrzehnten kam es noch sehr darauf an, die Wäsche möglichst versteckt zu tragen. Heute zeigen die Frauen jedoch gern ihre schöne Wäsche im Alltag. Deshalb gibt es zum Beispiel durchsichtige Oberteile, die einen Blick auf den darunter getragenen BH gewähren. Das bedeutet aber nicht, dass Männer nicht auf ihre Unterwäsche achten sollten. Bei ihnen kommt es natürlich auf die Unterhose an, da diese bei dem modernen Jeansschnitt oft hervor blitzt. Allzu hohe Preise für Marken-Dessous müssen aber nicht berappt werden, oft gibt es die gleiche Qualität günstiger bei einem andern Designer. Hier gilt also: Wer suchet, der findet! Zu guter Letzt bleibt noch die Frage, worin der Unterschied zwischen Dessous und Lingerie besteht. Nun, es gibt keinen wirklich markanten Unterschied, aber dennoch meint der Begriff Lingerie mehr als nur Dessous. Darunter versteht man eine besonders erotische Komponente. Das bedeutet also, dass das Wort Lingerie reizvolle Nachtwäsche impliziert, wie etwa Negligés, Nachtkleider oder aber auch klassische Schlafanzüge.

Добавить комментарий

Ваш e-mail не будет опубликован. Обязательные поля помечены *